Gedenkfeier zur Reichspogromnacht mit Herrn Berghofer

Gedenkfeier zur Reichspogromnacht mit Herrn Berghofer

Gedenkfeier zur Pogromnacht 1938 in der Ehem. Synagoge Ottensoos

Die Anderen - das fränkische Landjudentum bis 1938"

Sehr eindrucksvoll rezitierte Herr Gerd Berghofer am Beispiel der Gemeinde Georgensgmünd, wie sich das Leben der jüdischen Bevölkerung vom Mittelalter ausgehend bis in das 20 Jahrhundert darstellte.

Es war spannend zu hören, wie einträchtig das Leben der unterschiedlichen Glaubensgemeinschaften die meiste Zeit gerade auf dem Land gewesen ist.

Erst in den frühen 20er Jahren, nach dem verlorenen 1. Weltkrieg, spürte man deutlich die Veränderung durch den aufkeimenden Antisemitismus, der bis Ende der 30er Jahre zum völligen Exodus der Landgemeinde Georgensgmünd führte.

In der ehemaligen Synagoge war die Betroffenheit der Besucher hautnah zu spüren und mit dem Aufruf die heutige Demokratie in unserem Land zu schützen, entließ Herr Berghofer die Gäste mit dem anschaulichen Bild, dass es schwierig sei, einen bereits rollenden Zug zu stoppen – man muss ihn schon am Anfahren hindern.

Letzte News