Dr. Rolf-Bernhard Essig: Ein Schatz auf der Karlsbrücke, das angebundene Kamel und Jesu Hufeisen

Dr. Rolf-Bernhard Essig: Ein Schatz auf der Karlsbrücke, das angebundene Kamel und Jesu Hufeisen

Freitag, den 05.04.2019 um 19:00 Uhr

Eintritt 10€ (VHS)

Ein Schatz auf der Karlsbrücke, das angebundene Kamel und Jesu Hufeisen
Der jüdische, der christliche und der muslimische Humor, präsentiert in einem heiteren Erzähl-Programm von und mit Dr. Rolf-Bernhard Essig

Es muss ja nicht gleich der „König von Humoa“ sein, von dem Ernst Jandl lauthals kündet. Uns genügt schon, dass gläubige Christen, Muslime und Juden wissen, dass Religion und Heiterkeit vereinbar sind. Dabei hat der jüdische Humor seine Nase vorn in der Welt. Verzwickt, zum Nachdenken anregend, ausgeklügelt, feinsinnig, hochpointiert, so soll er sein, aber es gibt noch viele weitere Nuancen, die Rolf-Bernhard Essig in Geschichten, Gedichten und Schnurren präsentieren wird. Die gibt es freilich auch in der muslimischen und der christlichen Kultur, und es lohnt sich, diesen freundlichen Pfad der beiden Weltreligionen und ihrer Anhänger mitzugehen. Man wird dabei Goethe begegnen, einigen Narren in Gott, komischen Heiligen und denen, die bei der Krippe standen.

Dr. Rolf-Bernhard Essig ist Historiker, Germanist, Entertainer und Publizist. Mit seinen Sprichwort-Programmen ist er seit vielen Jahren erfolgreich unterwegs (u.a. im WDR oder im "Magazin am Wochenende" der NN und NZ).

Den Eintritt (EUR 10,00) begleichen Sie an der Abendkasse (Öffnung ab 18:30 Uhr).

Anmeldung bei der vhs Unteres Pegnitztal erbeten (Tel. 09123 1833-310, -312 oder
-313, Mail: info©vhs-up.de)

Dr. Rolf Bernhard Essig Copyright: Dr. Essig

Letzte News