Unter dem Hakenkreuz mit Dr. Ina Schönwald

Unter dem Hakenkreuz mit Dr. Ina Schönwald

Freitag, 07.02.2020 um 19:00 Uhr

Eintritt (Abendkasse): EUR 8,00 VHS

Unter dem Hakenkreuz: Die Arisierung von „Judenakten“ und jüdischem Kulturgut im Nationalsozialismus und in Folge der Novemberpogrome

Die Rolle der Archivare nach der nationalsozialistischen Machtübernahme war keine geringe und stand im besonderen Maß unter der Beobachtung der neuen Machthaber. Die Erwartungen des NS-Staats an eine besondere „Geschichtsbildung“ bedarf einer genauen Beleuchtung. Mit dem Auftrag zur „Sicherung von Judenakten“ in Folge der Pogromnacht standen den nationalsozialistischen Befehlshabern und ihren Handlangern alle Möglichkeiten zur Arisierung jüdischer Archivalien und jüdischer Kulturgüter offen.

 

Welche Bedeutung dies für die damals noch jungen heimatmusealen Sammlungen in unserem Landkreis hatte und welche Rolle dabei die Vorgänge in der Pogromnacht in Schnaittach, Hüttenbach und Ottensoos spielten, soll der Vortrag beleuchten.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bei der vhs Unteres Pegnitztal gebeten - per Mail (info@vhs-up.de) oder telefonisch zu den Öffnungszeiten (09123 1833-310, -312 oder -313).
Den Eintritt begleichen Sie an der Abendkasse (Öffnung 30 Minuten vor Beginn).

 

 

Letzte News